Das durchschnittliche Gehalt eines Auszubildenden (Azubi) in Deutschland variiert je nach Ausbildungsberuf, Branche und Ausbildungsjahr. Hier sind einige Durchschnittswerte, basierend auf Daten von 2023:

  1. Handwerkliche Berufe:
    • Erstes Lehrjahr: etwa 700 – 850 Euro brutto im Monat
    • Zweites Lehrjahr: etwa 750 – 950 Euro brutto im Monat
    • Drittes Lehrjahr: etwa 800 – 1.100 Euro brutto im Monat
  2. Kaufmännische Berufe:
    • Erstes Lehrjahr: etwa 800 – 1.000 Euro brutto im Monat
    • Zweites Lehrjahr: etwa 850 – 1.100 Euro brutto im Monat
    • Drittes Lehrjahr: etwa 900 – 1.200 Euro brutto im Monat
  3. Technische Berufe:
    • Erstes Lehrjahr: etwa 900 – 1.100 Euro brutto im Monat
    • Zweites Lehrjahr: etwa 950 – 1.200 Euro brutto im Monat
    • Drittes Lehrjahr: etwa 1.000 – 1.300 Euro brutto im Monat

Diese Zahlen sind Durchschnittswerte und können je nach Region und Unternehmen variieren. In manchen Branchen, wie zum Beispiel in der Metall- und Elektroindustrie oder der Chemieindustrie, können die Ausbildungsvergütungen höher ausfallen. Zudem spielt die Tarifbindung des Ausbildungsbetriebs eine Rolle: Betriebe, die an Tarifverträge gebunden sind, zahlen in der Regel höhere Ausbildungsvergütungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert